Jetlag und San Diego Seaworld…

by

Schon am Dienstag nach Walchsee ging es ab in die USA. Nach 15 Stunden Flugzeit sind wir endlich sehr müde, aber glücklich in San Diego angekommen. Hier wollen wir uns nämlich für Hawaii vorbereiten. Als Heli und ich mit einigen anderen Athleten beim Erdinger ALKOHOLFREI Teamtreffen gesprochen haben, hörten wir ganz viele verschiedene Meinungen über diesen Triathlon begeisterten Ort, wo es einen der ältesten Triathlonvereine, oder überhaupt den Ersten von Kalifornien gibt. Die einen meinten, dass man dort nicht gut Radfahren kann, weil es so viele Ampeln gibt, andere aber sagten, dass es super ist. Wenn man so viele verschiedene Meinungen hört, dann gibt es nur eines – selber eine Meinung bilden 😉

Die Woche nach Walchsee war fast als Urlaub zu sehen, als ich dann etwas verkühlt war, entschlossen wir ohnehin 2 komplette Urlaubstage einzulegen. Somit erkundeten wir die Gegend, schlossen eine Mitgliedschaft im Schwimmbad und besuchten den Balboa Park, das Old Town und die San Diego Seaworld.

Ich als absoluter Tier- und Delfinfan war natürlich begeistert von den Shows der Delfine und Shamu dem Killerwal. Ein Highlight war definitiv auch die frechen Seelöwen zu füttern. Einfach interessant und lustig, wie sich manch so ein Tierchen Schmähs ausgedacht hat, um an den Fisch zu kommen 😉

Durch die vielen tollen neuen Eindrücke und gestärkt mit viel Tierenergie kann ich also die Mission Hawaii nun beginnen.

Wie es bei der Show des Killerwals Shamu so schön geheißen hat….

BELIEVE on your DREAMS…

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Eine Antwort to “Jetlag und San Diego Seaworld…”

  1. ► Was ist ein Jetlag? mit Video Says:

    […] […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: