2. Platz beim Dolomitenradmarathon in Lienz

by

ziel1Schon seit Jahren war es mein Wunsch beim Dolomitenradmarathon, über die klassischen 112 Kilomter zu starten.

Die Strecke ist zwar sehr anspruchsvoll, aber einfach nur wunderwunderschön.

Heuer, durch meinen Umstieg auf die Langdistanz, passte der Radmarathon gut in meinen Plan….

Nur einen Tag nach dem Sieg beim Kurztriathlon in Kirchbichl stand ich zusammen mit meinem Mann Helmut und meinem Trainingskollegen  Peter Mühl, also wieder an der Startlinie. Den Triathlon spürte ich kaum noch in den Beinen, die Vorfreude auf mein aller erstes Radrennen war riesen groß.

Die ersten 20 Kilometer wurden ziemlich hektisch im Feld gefahren, anschließend trennte sich die Spreu vom Weizen und man konnte die wunderschöne Landschaft und die tolle Strecke super gut genießen. Als zweite Dame überquerte ich nach 112 Kilometern super stolz und glücklich die Ziellinie…

Nun heißt es aber regenerieren, denn die zwei Wettkampfbelastungen hatten es ganz schön in sich 😉

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: