Zu Hause ist es schöner als in Italien….

by

Endlich ist der Frühling auch in Österreich eingekehrt, der Winter war ja wirklich lang und hart. Somit ist der Freude umso größer, als wir vom Trainingslager nach Hause gekommen sind und nur noch ganz wenig Schnee auf den Bergen sahen.
Von den Temperaturen war es in Tirol ohnehin wärmer als in Italien, aber man gönnt den zu Hause gebliebenen ja auch schönes Wetter. Zum Trainieren waren die Temperaturen in Italien, wir hatten immer so zwischen 15 und 20 Grad, ohnehin perfekt. Außerdem muß man im Trainingslager nicht selber kochen und hat immer gute Trainingspartner an seiner Seite – spricht wieder fürs weg fahren…. aber zu Hause ist es halt doch immer am Schönsten 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: