schwimmen, baden und relaxen…

by

… ich liebe es! Wenn man etwas für längere Zeit überhaupt nicht macht, dann kommt man erst drauf wie sehr man es liebt. So ging es mir als ich im Zuge der Wienreise in die Therme Schallerbach gefahren bin. Ich kann nur sagen es war einfach genial.

Als allererstes musste ich einfach SCHWIMMEN. Es war herrlich – im warmen Wasser meine Längen zu ziehen und nach der langen Zeit wieder das Wasser zu spüren – einfach Genuss pur.

Danach probierte ich natürlich jedes einzelne Schwimmbecken aus. Solebecken, Sprudelbecken nichts war vor mir sicher 😉
Zum Schluss verbrachte ich noch ein paar gemütliche Stunden in der Sauna – einfach herrrrlich!

Und weils so schön war beschloss ich gleich nach dem Tag des Sports mit Heli in die Eurotherme nach Bad Ischl zu fahren, die mir fast noch besser gefallen hat. So viele Solebecken – ein Traum!!!!

Ich glaube ich habe echt ziemlichen Wasserentzug gehabt – Duschen und Baden reicht einfach nicht aus 😉

Schwimmen ist wunderschön, jaja ihr hört da die „alte“ hochmotivierte Eva raus und ich sage euch, die will bald wieder ganz viiiiieeeel trainieren und neue Ziele angehen….

Einfach weil ich es liebe….

Eure Eva

Advertisements

Schlagwörter: ,

Eine Antwort to “schwimmen, baden und relaxen…”

  1. kasmodiah Says:

    Ja, das Wasser hat wirklich eine tolle Wirkung auf den Körper. Wenn es dann acuh noch Sole- oder Thermalwasser ist umso besser 😉 Bad Ischl ist wirklich eine super Therme, vor allem kann man dort in der Gegen soviel Wandern und Mountainbiken – ein Traum! Vor allem, wenn man es sich nach dem Sporteln in der Therme gut gehen lassen kann!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: