Vielen herzlichen Dank Busan…

by
Das bringt Glück!!!

Das bringt Glück!!!

Schön langsam heißt es Abschied nehmen von unserem Haeundae Beach, der uns so sehr ans Herz gewachsen ist – von den Koreanern, mit ihrem lieben und ruhigen Gemüt, den tollen Trainingsbedingungen, dem gigantischen Grand Hotel und vielen sehr guten Restaurants, die wir lieb gewonnen haben.

Ich möchte einfach DANKE sagen!
Danke für diese tolle und aufregende Zeit. Danke für die tollen Bedingungen, für viel Spaß, aber auch schon a bissl Nervosität und Aufregung! Es ist wahrhaftig eine emotionale, sehr intensive, aber vor allem eine wunderschöne Zeit! Vielen Dank vor allem auch an Heli und Agni, die jederzeit für mich da SIND!!!!!

Morgen verlassen wir Busan und fliegen nach Peking. Der Countdown hat begonnen. Die Aufgaben sind erledigt. Ich habe alles getan was in meiner Macht steht. Mehr geht nicht.

Jetzt heißt es einfach vertrauen und geschehen lassen
Alles Liebe heute noch aus BUSAN!
Eure Eva, die hin und wieder schon a bissl nervös ist 😉

Advertisements

11 Antworten to “Vielen herzlichen Dank Busan…”

  1. Lisa und Wolfgang Says:

    Hallo Eva, Heli und Agni ( Mama ),
    Wir hoffen euch geht es gut (was man ja von den Berichten her schon sagen kann!!!)
    Da ihr ja morgen schon weiterfliegt nach Peking und Du Eva dann sicherlich ein kleines bisschen mehr nervös sein wirst, haben wir uns gedacht, dass wir uns noch vorher bei Dir melden…….

    Liebe Eva wir fangen schon heute damit an Dir GANZ viel ENERGIE und FREUDE zu schicken, wir wissen, dass Du das schaffen wirst und egal wie es am Montag ausgehen wird Du bist für uns jetzt schon die Siegerin!!!! und Mega Stolz sind wir ja sowieso………
    Also machts es gut inzwischen……
    Ganz Liebe Grüße Lisa und Wolfgang

  2. MARIO URTHALER Says:

    Hallo Eva !
    Ob Du es glaubst oder nicht, auch ich bin irgendwie nervös durch Deine Teilnahme. Ich bin überzeugt, dass Du Dein Bestes geben wirst und vergiss nicht, den Respekt, den Du vor gewissen anderen Athletinnen hast, haben die sicher auch von Dir. Was ich damit sagen will, ist, dass Du nicht nur dabei bist, sondern in meinen Augen auch Chancen für ganz vorne hast. Also genieße die Anspannung, das Flair von Olympia und lass am Tag der Entscheidung alles Raus, was Heli Dir in den letzten Monaten an Leistung antrainiert hat.
    VIEL ERFOLG wünscht Dir
    Mario und das Rad & Triathlonteam NÖ-Ost

  3. Susanne und Luggi Says:

    Hi Eva!
    Durch dein Engagement im Triathlonsport sind wir richtige Fans dieser Sportart geworden und freuen uns schon tierisch auf dein Antreten bei den olympischen Spielen in Peking am Montag.
    Wir wünschen dir viel Erfolg beim Rennen – du hast es drauf, ganz vorne mit dabei zu sein!
    Susi und Luggi

  4. Peter V.D.BROOKE Says:

    Hallo Eva, ich hab mir gerade den Wecker für 03:45 gestellt, da ich denke, morgen ist (wieder mal) eine Sensation drinnen, und zwar diesmal von dir. Ich hab 50 Euro drauf gewettet, dass du zumindest Bronze holst. Wenn du alles gibst, wirklich alles, ist einiges für dich drin, das ist deine (vielleicht einzige) Chance, du bist die BESTE

  5. Monika Messner Says:

    Hallo Eva,
    auch ich werde morgen vor dem Fernseher sitzen und für dich fest die Daumen drücken — vor lauter Mitfiebern wird es mich aber nicht lang auf der Couch halten. Alles, alles Gute, Moni

  6. Robert Mayer Says:

    So Eva. Ich sage jetzt gute Nacht zu dir weil ich vorschlafen muss. Freiwillig so frueh aufzustehn, das hab ich schon lange nicht mehr gemacht. Heute erst hatte ich den Schluesselanhaenger Peking 08 in der Hand, den du mir damals fuer mein Ziel mitgebracht hast. Da ich ja die Kohlen nicht mehr aus dem Feuer retten kann, musst wohl du das erledigen 😉 Ich druecke dir ganz fest die Daumen und wuensch dir alles gute. Zeig was du kannst! Ganz liebe Gruesse aus Lienz wuenscht Robert

  7. RSC Tiroler Engadin Says:

    Hallo Eva!

    In ein paar Stunden ist es soweit! Wir dürfen dich via TV begleiten und dir fest die Daumen drücken!

    PS: Mit oder ohne Pekinger Edelmetall, wir bewundern dich sehr und wünschen für die Zukunft das Allerbeste und vorallem eine gute Heimreise!
    Liebe Grüße aus Tirol

  8. Sabine Says:

    Hallo Eva!
    In einer solchen Stunde und bei einem solchen Rennen ist es sicher besonders hart und bitter an einem Materialdefekt aufgeben zu müssen,… vor allem wenn man sich so super vorbereitet hat wie du,…
    für jemanden der nicht in dieser Situation war, sicher überhaupt unvorstellbar. Die ganze Sache tut mir wahnsinnig leid für dich! Für mich bist du aber auch ohne Olymia Finish 2008 in Peking ein persönliches Vorbild was Ehrgeiz und Sportlichkeit betrifft – mit oder ohne Medaille in Peking!!
    Liebe Grüße und Kopf bald wieder (steil) hoch!!
    Sabine

  9. Susanne und Luggi Says:

    Hej Eva.
    Kopf hoch, du hast mit deiner Schwimmleistung gezeigt, dass du zu vielem fähig bist. Für uns bist du die Größte. Mit deinem Kämpferherz hast du bestimmt noch viele erfolgreiche Rennen vor dir.
    alles liebe,
    Susi, Luggi

  10. MARIO URTHALER Says:

    hallo eva !
    es ist wie es ist, jetzt kann man nichts mehr daran ändern.
    versuch einfach die situation positiv zu sehen, denn deine schwimmleistung war fantastisch. somit wäre vieles möglich gewesen. angefangen von bester österreicherin, bis hin zu einer top10-platzierung (vielleicht sogar mehr…). versuch dieses gefühl positiv auf dich wirken zu lassen und nutze es für dein nächstes ziel…
    lg
    mario

  11. Bramböck Andrea Says:

    Eindrücke aus Beijing

    Die Olympischen Spiele wurden eingeführt, um sich gegenseitig im Sport zu messen – das Motto war immer „DABEI SEIN IST ALLES“ – und heute?

    Heute zählen nur noch Medaillen und Sieger – das Ursprungsmotto zählt schon lange nicht mehr.
    Wir haben uns unlängst gefragt, warum Völkerverständigung und Friede nicht funktionieren und ob die Spiele in dieser Beziehung nicht hilfreich sein könnten. Immerhin ist das Motto dieser Spiele „ONE WORLD ONE DREAM“.
    Ich bin gerade in Peking – bei diesen Spielen und ich musste feststellen, dass es nicht funktionieren wird.
    Solange auch während der Spiele nur Missgunst und Neid herrscht.
    Solange Menschen kein oder nur ein mangelhaftes Selbstwertgefühl haben und sich nur dadurch GROSS fühlen, indem sie andere KLEIN machen, wird es keinen Frieden geben können!!

    Ich nehme von diesen Spielen eines mit: es gibt sehr große Sportler auf dieser Welt. Aber deren Größe hat nichts mit Medaillen zu tun. Das sind Sportler, die anderen Menschen RESPEKT und WERTSCHÄTZUNG entgegen bringen! Das sind Sportler, die auch andere neben sich GROSS sein lassen können.

    Liebe Eva,
    ich ziehe meinen Hut vor Dir und verneige mich vor deinem Mut, deiner Stärke und deiner Größe!!
    Danke, dass ich dabei sein durfte.
    Alles Liebe,
    Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: