Schnelle Beinchen hat die Kleine;-)

by

Und das im wahrsten Sinn des Wortes…

Zu schnell für ein scharfes Foto...

Zu schnell für ein scharfes Foto...

… jetzt muss ich meiner Frau und Athletin mal ein großes Kompliment aussprechen.
Eva hat jetzt an die drei Wochen hier im wunderschönen aber natürlich auch über 30 Grad warmen und schwülen Korea perfekt und mit letztem Einsatz trainiert.
Ihr hört jetzt sicherlich von etlichen Sportlern, wie sie sich unmittelbar auf die Olympischen Spiele vorbereiten.
Die einen trainieren hart, die anderen regenerativ von einigen weis man gar nix… aber egal… es gibt eben verschiedene Konzepte und Trainingsrhythmen, die hoffentlich zum Ziel führen.
Unserer war ganz klar – erst Akklimatisieren, dann noch 3 x 3 harte, grenzwertige Trainingstage einbauen und dann 4-5 Tage super-piano bis zum 18.08!
Heute war der letzte intensive Tag vor diesen Regenerationstagen.
Und Eva hat bei den kurzen Intervallen auf unserer Fitness-Insel unglaublich gute Zeiten erzielt, obwohl sie noch über etwas Müdigkeit klagte…
Aber diese Müdigkeit werden wir jetzt in den letzten ruhigen Tagen loslassen und dann kann er kommen – der große Tag – Evas großer Tag!

sehr zuversichtliche Grüße aus Korea
und in 2 Tagen fliegen wir zum Schauplatz des großen Tages

Euer Heli

Advertisements

Schlagwörter: , ,

5 Antworten to “Schnelle Beinchen hat die Kleine;-)”

  1. Bettina und Christian und das ganze Team Says:

    Liebe Eva. lieber Heli!

    Wir zwei und das ganze Team drücken euch ganz, ganz fest die Daumen für den 18.
    Es ist toll, euren Weg hin bis zum großen Bewerb jeden Tag im Weblog mitzuerleben.

    Ganz liebe Grüße aus Innsbruck senden euch
    Bettina und Christian und das ganze Team

  2. OK Team Kitzbühel Says:

    Hallo Eva,
    wir drücken Dir, liebe Eva, am Montag Morgen alle verfügbaren Daumen für eine tolle Platzierung. Wir sind uns sicher, dass Du dies auch schaffen wirst. Trainiert hast Du hart und viel, so kann sicher nichts schief gehen. GIB DEIN BESTES –

  3. OK Team Kitzbühel Says:

    Hallo Eva,
    wir drücken Dir, liebe Eva, am Montag Morgen alle verfügbaren Daumen für eine tolle Platzierung. Wir sind uns sicher, dass Du dies auch schaffen wirst. Trainiert hast Du hart und viel, so kann sicher nichts schief gehen. Wir auf alle Fälle werden das Rennen LIVE um 04:00 Uhr gemeinsam bei einem gemütlichen Frühstück verfolgen und Sicherheitshalber einmal den Sekt einkühlen – also gib dein BESTES – egal was unter dem Strich raus kommt.
    Liebe Grüße aus Kitz
    OK Team Triathlon Weltcup

  4. Markus Says:

    Hallo Eva,

    Kopf hoch, auch wenn´s nicht nach deinen Wünschen geklappt hat. Es kommen neue Herausforderungen, bei denen wir dir wieder die Daumen drücken und London 2012 wartet schon.

    Markus

  5. Bettina und Christian Says:

    Natürlich ist’s bitter, wenn man auf ein großes Ziel hinarbeitet, von einem Materialdefekt aus dem Rennen geworfen zu werden. Du hast aber im Schwimmbewerb gezeigt, welches große Potenzial da ist. Beim Wechsel und beim Radfahren hast du zur Spitzengruppe aufgeschlossen. Also Kopf hoch, nicht traurig sein – neuer Tag, neues Glück! Du bist auf dem richtigen Weg, und wir sind alle riesige Fans von dir geworden und drücken dir schon wieder die Daumen für den nächsten Bewerb!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: